Runder Tisch der Projekte gemeinschaftlicher Wohnformen:

 

Innovative Wohnformen bekommen in unserer Gesellschaft eine immer größere Bedeutung. Das gegenseitige „Für einander Dasein“ der Generationen, was früher ein tragendes Element der Gesellschaft war, ist heute im Kleinen nur schwer umsetzbar. Daher ist die Stärkung gemeinschaftlicher Wohnformen ein sehr wichtiges gesellschaftspolitisches Thema.

Nach fast 10 Jahren intensiver Arbeit wird der Verein „Lebensräume in Balance e.V.“ im Sommer 2017 in sein Mehrgenerationenhaus einziehen. Auf dem Weg dorthin haben unsere Verhandlungen mit Akteuren auf diesem Gebiet gezeigt, dass zwar grundsätzlich die Wichtigkeit dieser Wohnformen anerkannt wird, im Konkreten aber den Worten kaum hilfreiche praktische Unterstützung gegenüber steht. Oft treten in der Planungsphase und im realen Miteinander dieser Projekte substantielle Probleme auf. Die notwendigen Rahmenbedingungen für eine stabile Nachhaltigkeit dieser Projekte sind oft nicht gegeben.

Aus dieser Erfahrung heraus möchten wir durch unsere Initiative „Runder Tisch gemeinschaftlicher Wohnformen“ diesem Thema größeres Gewicht verleihen. Der Runde Tisch ist ein Zusammenschluss bestehender und in Planung befindlicher Projekte und hat sich die Aufgabe gestellt, die notwendigen Rahmenbedingungen herauszuarbeiten und diese in einem Thesenpapier zusammenzutragen.

Dabei sind u.a. zwei Aspekte zu betrachten:

- der Blick nach innen auf die Verfasstheit der Gruppe und die Stabilität gebenden Vereinbarungen (lebendiges Miteinander, Umgang mit Konflikten, Hausfrieden dieser Wohnform),
- die Vorgaben von außen (gesetzliche Rahmenbedingungen, Unterstützung durch die Kommune, das Land und fachkompetente Beratung).

Ziel ist es, basierend auf unseren Ergebnissen mit den politischen Entscheidungsträgern eine gemeinsame, konkret umsetzbare Strategie zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für innovative Wohnformen zu entwickeln und diese umzusetzen.

 

Diese Veranstaltungsreihe startete mit dem 1.Treffen am 27.5.17 und wird mit 3 Abendveranstaltungen in 2017 fortgesetzt:

Termine:           donnerstags 14.9.17, 19.10.17, 23.11.17 jeweils 18 – 21 Uhr

Ort:                   Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln

Teilnehmer:      je zwei Personen eines gemeinschaftlichen Wohnprojekts

Koordination:    Mehrgenerationen-Wohnprojekt „ Lebensräume in Balance e.V.“

Anmeldung:      runder-tisch@libkoeln.de

Siehe auch Programm der Melanchthon-Akademie 2/2017

 

 

Der Runde Tisch ist offen für alle bestehenden oder konkret in Planung befindliche Projekte gemeinschaftlicher Wohnformen.

 

 

Du möchtest direkt von Deinem Smartphone auf unsere Seite zugreifen?